PS5, Next Xbox und Co: Take-Two Interactive sieht in der Abwärtskompatibilität kein wichtiges Feature


Kommentare (35)

In den letzten Wochen wurde immer wieder über eine mögliche Abwärtskompatibilität spekuliert, die von den kommenden Konsolen in Form der PS5 oder der nächsten Xbox geboten werden könnte. Geht es nach dem US-Publisher Take-Two Interactive, dann handelt es sich bei der Abwärtskompatibilität allerdings um kein wichtiges Feature.

PS5, Next Xbox und Co: Take-Two Interactive sieht in der Abwärtskompatibilität kein wichtiges Feature

In den vergangenen Wochen erreichten uns in regelmäßigen Abständen unbestätigte Gerüchte und Spekulationen zur kommenden Konsolen-Generation.

Unter anderem war die Rede davon, dass sowohl die PS5 als auch die neue Xbox-Generation mit einer Abwärtskompatibilität zu ihren Vorgängern punkten können. Während ein Feature dieser Art von vielen Spielern begrüßt oder sogar eingefordert wird, sieht man das Ganze bei Take-Two Interactive offenbar ein wenig anders.

Take-Two Interactive zieht Remasters vor

In einem aktuellen Statement sprach Strauß Zelnick, der CEO von Take-Two Interactive, über eine mögliche Abwärtskompatibilität für die kommende Konsolen-Generation. Wie er ausführte, sieht er in der Abwärtskompatibilität kein wichtiges Feature. Stattdessen mache es laut Zelnick mehr Sinn, ausgewählte Titel in Form von überarbeiteten Remastered-Versionen anzubieten.

Zum Thema: PS5: Abwärtskompatibilität mit Remastering „on the fly“?

„Meiner Meinung nach ist die Abwärtskompatibilität nicht allzu wichtig“, so Zelnick. “ Ich denke, der Grund warum wir mir GTA 5 eine so großartige Erfahrung abgeliefert haben, als wir es auf die neue Generation gebracht haben, ist der, dass der Inhalt sinnvoll mit erstaunlichen neuen Features aktualisiert wurde.“

Quelle: Seeking Alpha

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Anonymous sagt:

    Und schon dreht sich das Hamsterrad wieder von vorne...

    (melden...)

  2. Subject 0 sagt:

    Ich glaube eher das Sie mit der Abwärtskompatibilität kein Geld verdienen und daher die Remaster vorziehen.

    (melden...)

  3. Anonymous sagt:

    @Subject...
    genau das meinte ich...

    (melden...)

  4. Khadgar1 sagt:

    Natürlich sehen sie darin kein wichtiges Feature, lässt sich ja kein Geld mit machen. GTA ist da das perfekte Beispiel.

    (melden...)

  5. Sonny_ sagt:

    Wenn ein Remaster gut genug ist und einen Mehrwert bietet wie es tatsächlich bei GTA 5 auch war, und ich bock genug drauf habe, dann würde ich mir auch ein Remaster trotz Abwärtskompatibilität holen. Deswegen kann ich auch aus dem Grund hoffen, dass Abwärtskompatibilität kommt, da es keine faulen Remaster mehr geben wird. Höchstens gut gemachte Remaster, wenn überhaupt.

    (melden...)

  6. Eskimo sagt:

    Abwärtskompatibeltät interessiert doch auch nur irgendwelche Meganerds, 90% der Gamer kommen doch nichtmal hinterher alle aktuellen Games zu zocken geschweige denn haben Lust irgendwelche alten Schinken zu spielen.

    (melden...)

  7. Lando_ sagt:

    Sehe auch kein Feature darin. Wer alte Games spielen will, holt sich die entsprechende Hardware. Problem gelöst. Die Angeberei dummer Xbox-Fanboys brauche ich da nicht. Aber gut: Irgendetwas Positives müssen die armen Schlucker ja hervorheben, wenn's sonst nix gibt.

    (melden...)

  8. StevenB82 sagt:

    Ach son paar Ps4 highlights nochmal auf ps5 genießen kann man schon machen. Darüber hinaus reizt mich abwärts auch nicht sonderlich ausser viell mass effect 1-3

    (melden...)

  9. Shaft sagt:

    @Eskimo

    "Abwärtskompatibeltät interessiert doch auch nur irgendwelche Meganerds, 90% der Gamer kommen doch nichtmal hinterher alle aktuellen Games zu zocken geschweige denn haben Lust irgendwelche alten Schinken zu spielen."

    yo, voll selbst in den fuß geschossen. wenn 90% der gamer nicht mal alle aktuellen games spielen können, dann sind es gerade die, die beim generationswechsel von abwärtskompatibilität profitieren. ausserdem gibt es ne menge titel, die durch einem generationswechsel kaum besser werden, etwa sporttitel oder formel1 rennspiele.

    (melden...)

  10. ADay2Silence sagt:

    Bulsh** also für mich ist es schon wichtig 😀

    (melden...)

  11. xjohndoex86 sagt:

    Eskimo hat in dem Sinne schon Recht, dass man tatsächlich nicht mehr hinterher kommt. Ich habe man gerade ein PS3 Spiel in den letzten 4 Jahren gespielt und das auch nur, weil ich es nachgeholt habe. Dennoch ist eine AK immer ein schönes Feature, wenn einen doch die Lust mal packt und man eben nicht die alte Hardware rauskramen will. Dass das Herr Zelnick anders sieht ist klar. Dumm nur, dass die alten GTA's auch nicht in Form eines Remasters erhältlich sind, sondern immer wieder per AK-Emu im Store landen und man mit wenig Aufwand dicken Zaster macht. 😉 Das geht auch kundenfreundlicher...

    (melden...)

  12. Schwanewedi sagt:

    Brauche keine abwärtskompatibilität... Würde gerne mehr aktuelles spielen aber als Erwachsener Mensch mit Arbeit und Familie kommt man eh kaum noch zum spielen und spielt nur noch ausgewählte Spiele... Wichtiger wäre zb ein 4k Bluray Laufwerk oder andere Dinge die Sinn machen...

    (melden...)

  13. logan1509 sagt:

    Also da ich meine "alten" Konsolen nicht wegwerfe, wenn ich mir eine neue zulege, ist das Feature für mich äußerst unnötig. Außerdem werden dadurch Ressourcen der Entwicklung ver(sch)wendet, die anderswo mehr Sinn machen würden.

    (melden...)

  14. Brok sagt:

    Remastered Versionen sind natürlich vorzuziehen, aber Abwärtskompatibilität hat trotzdem ihren Reiz. Kommt ja auch nicht jedes Game als Remastered.

    Bin mir auch nicht sicher ob da weniger Geld zu verdienen ist. Durch Abwärtskompatibilität hätte man die Kunden schließlich schon "gebunden" und könnte ihnen leichter ein kostenpflichtiges Update schmackhaft machen.

    (melden...)

  15. shdw 909 sagt:

    @Lando: Ich spiele Xbox u.a. weil es die technisch beste Konsole ist 🙂

    AK interessiert mich persönlich auch gar nicht. Trotzdem sollte ein Unternehmen wie Take Two eine Aussage so nicht tätigen. Da weiß doch jeder woher der Wind weht 🙂 Super Selbstbewusstsein.

    (melden...)

  16. Argonar sagt:

    Abwärtskompatibilität ist schon alleine deswegen wichtig, weil die alten Konsolen auch mal kaputt werden. Kompatibilität zu neueren Fernsehern ist auch oft ein Problem.

    Genauso wie dass Digitale Inhalte immer neu gekauft werden müssen in der nächsten Gen. Außerdem, wenn es die Abwärtskompatibilität gibt, muss auch nicht jede Gen ihren Store neu auffüllen und dann die ersten 2 Jahre mit einem lächerlichen digitalen Angebot leben.

    Ist ja auch nicht so als ob die alten Stores ewig lang offen bleiben, dass man alles neu downloaden kann. Irgendwann sind dann, wenn man Pech hat, die Inhalte einfach weg.

    (melden...)

  17. DudeTrust sagt:

    Muss nicht ist aber ein netter Bonus. Auf der X habe ich durch Zufall gemerkt, dass der erste Mirrors Edge von 2008 mal so eben aufpoliert wurde per kostenlosem Patch. HDR und besserer Auflösung, da musste ich schon staunen. Wenn Abwärtskompatibiliät noch zusätzlich mit den aktuellen Möglichkeiten versehen wird ist es schon nice.

    (melden...)

  18. AtheistArriS sagt:

    Bin auch eher füf Remaster statt Abwärtskompatibilität.

    (melden...)

  19. pasma sagt:

    Ach, nur weil es Take Two sagt, meint ihr das auch?
    Ich musste schon bei der Überschrift schlucken.
    Aber der Satz "Take-Two Interactive zieht Remasters vor" macht mich sprachlos, weil gerade Take Two viele Aks für die Xbox One anbieten. Ich finde es besser Aks anzubieten, weil sie automatisch meistens eine bessere Grafik bringen. Oder noch besser, einen Patch veröffentlichen und das Spiel besser aussehen lassen. Aber klar, da wird kein Geld daraus gemacht.
    Bitte Take Two, werdet nicht von meinem Lieblingsentwickler zu Ubisoft und co.

    (melden...)

  20. IamYvo sagt:

    In Zukunft werden aber Remaster immer sinnfreier werden. Also für einen 4k Patch und/oder 60fps zahle ich sicher keine 30-40€. Dafür wird der grafische Sprung einfach nicht groß genug werden. Von daher wäre Abwärtskompatibilität schon besser.

    (melden...)

  21. Couchpotato sagt:

    Jetzt werden Rock$tar aber größenwahnsinnig, natürlich würde ich immernoch PS3 Games zocken, wenn die Hardware nicht schon so gammelig wäre. Die Games verrotten im Regal, so würde das Sammeln wieder einen Sinn ergeben, wenn man alle alten Games auf die neue Generation mitnehmen könnte. GTA 5 hab ich für 3 Platformen kaufen müssen, vollkommen überflüssig. Sie können doch gern remastern, dann gibts eben für einen Aufpelreis einen Patch, statt nochmal 60 Tacken zu berappen..das wäre nur fair.. alles andere würde ich leider Abzocke nennen

    (melden...)

  22. Aragorn85 sagt:

    @couchpotato
    Erstens ist Take Two nicht gleich Rockstar. Rockstar ist nur ein Studio von denen.
    Und zweitens selber schuld wenn du es 3 mal kaufst. Da brauchst grade du dich nicht drüber auslassen.

    (melden...)

  23. Couchpotato sagt:

    Wieso? Erst für die PS3, ein Jahr später wegen der besseren Grafik natürlich für die PS4.. leider zocke ich es mit der größten Community am PC und musste es deshalb nochmal kaufen. Aus diesem Grund bin ich immer für Crossgaming und Abwärtskompatiblität! Eine Lizenz hätte doch genügt, Gibt es einen triftigeren Grund sich angepisst zu fühlen, Herr Waldläufer 1985?

    (melden...)

  24. IamYvo sagt:

    Kaufst du auch Lootboxen und regst dich dann darüber auf, dass welche im Spiel enthalten sind?

    (melden...)

  25. Lando_ sagt:

    @ shdw 909

    Das ist okay. Ich muss allerdings bei vielen Vergleichsvideos von Digital Foundry die Unterschiede zwischen Pro- und X-Version vieler Spiele mit der Lupe suchen. Deswegen genügt mir die PlayStation völlig.

    Alte Hardware wird's immer zu kaufen geben. Ein Blick auf Amazon genügt und die Angebote für gebrauchte und sogar brandneue PS3-Konsolen fliegen einem um die Ohren.

    (melden...)

  26. Buzz1991 sagt:

    Es hat eine Person von Take Two gesagt und ihr schließt gleich auf den ganzen Konzern. Das ist fragwürdig.

    (melden...)

  27. DanteAlexDMC84 sagt:

    Für Take Two ist das sicher nicht wichtig, doch haben die mal die ganzen Spieler gefragt???

    (melden...)

  28. THE_REAL_KRATOS sagt:

    Braucht kein Mensch, wer alte Spiele spielen will, soll die alten Konsolen wieder anschmeißen.

    (melden...)

  29. StevenB82 sagt:

    Ich weiss auch nich was das geeier bei MS soll. Die sind doch da völlig verwirrt.
    Mit der ersten Konsole war man gut aufgestellt und auf einmal fängt man an immer früher immer schwächere Hardware zu bringen. Und nun auf einmal wird irgendwas auf den Markt geworfen weil man zu sehr ins Hintertreffen geraten ist. Die 4pro war einfach nur ne premiumvariante aber die 1x ist keine alte Hardware und keine neue. Mag sein das die 1x momentan stärkste Konsole ist aber Struktur hat das bei MS nich. Totaler Chaotenstall

    (melden...)

  30. aschu sagt:

    Wie wäre es einfach mit beidem. Das eine schließt doch das andere nicht aus. Natürlich kann man die alte Hardware nochmal auspacken. Trotzdem macht dieses Feature Sinn, da es bequem ist. Was die Ressourcen angeht, kann man sich viel mehr unnützes Zeug sparen z.b. die unnötigen Trophäen.

    (melden...)

  31. pasma sagt:

    @Aragorn85 Rockstar Games ist eine 100%ige Tochterfirma von Take Two, also ist Rockstar Games auch Take Two.
    Meistens stehen auch auf Spiele, die von Rockstargames (Take Two) sind, nur Rockstargames vorne drauf. Take 2 liest man seltener.

    Wenn es Take Two meint, dann stimmen auch Rockstar Games zu. Oder glaubst du, Rockstar Games werden total anderer Meinung sein und nur z. B. 2K Games Remaster vorziehen? Das werden sie schon zusammen beschlossen haben!
    @Couchpotato Lustig, wir haben zur selben Zeit ein ähnliches Wort kreiert.
    Rock$targames wird es hoffentlich NICHT nach Micro$oft
    Ubi$oft und Electronic Art$ geben!

    (melden...)

  32. StevenB82 sagt:

    Hinweis auf Redemption 1 Remaster als DLC für Redemption 2?

    (melden...)

  33. Konsolenheini sagt:

    ich finde abwärtskompatibel sollte die konsole wenn möglich.schon sein..
    nicht jeder hat alle konsolen im Wohnzimmer stehen...

    davon abgeshen, würde eine abwärtskompatibilität dafür sorgen, das mal mehr neue spiele entwickelt würden, anstatt die spiele der Vorgänger Konsole n bissl aufzuhübschen und neu zu verkaufen..
    die ganzen Ressourcen könnte man in neue Innovationen für Spiele und neue Storys investieren..

    die alten spiele werden doch nicht schlechter...

    (melden...)

  34. edel sagt:

    Sachliche Kurz-Analyse:

    Bietet eine AK objektive Vorteile für Gamer? = Ja

    Ob jemand individuell diese Vorteile nutzen möchte/würde oder nicht ist = subjektiv.

    Thema erledigt.

    (melden...)

  35. pasma sagt:

    Also, wenn GTA5 tatsächlich von der PS3 auf der PS4 nur remastered wurde und nicht komplett direkt entwickelt wurde, dann ist es eine super Leistung dieser Entwickler!
    Dann traue ich Take-Two und co. viel zu.
    Aber wenn es nur solche (EA) Remaster à la Burnout Paradise Gurken werden, dann möchte ich keine mehr!

    (melden...)

Reviews