PS5 & Next Xbox: Boundless-Entwickler erwartet eine leistungsstarke Konsole – Allerdings keine technische Revolution


Kommentare (23)

In den vergangenen Wochen verloren mehrere Entwicklerstudios ein paar Worte zur auch weiterhin nicht offiziell angekündigten PlayStation 5. Geht es nach den "Boundless"-Machern von Wonderstruck, dann steht uns mit der PS5 zwar eine leistungsstarke Plattform ins Haus, mit einer technischen Revolution sollten wir aber wohl nicht rechnen.

PS5 & Next Xbox: Boundless-Entwickler erwartet eine leistungsstarke Konsole – Allerdings keine technische Revolution

Im Zuge von Interviews befragen die Redakteure von Gamingbolt derzeit verschiedene Entwickler zur neuen Konsolen-Generation und gehen der Frage auf den Grund, was diese von der PS5 beziehungsweise der Next Xbox erwarten.

Geht es nach den Jungs von Wonderstruck, die sich zuletzt mit dem Sandbox-Titel „Boundless“ einen Namen machten, dann sollten wir keineswegs mit einer revolutionären Hardware rechnen. Stattdessen erwartet das Studio zwar leistungsstarke Plattformen, weist jedoch gleichzeitig darauf hin, dass diese eher einer Evolution dessen entsprechen, was uns in der Welt der Konsole bereits seit Jahren begleitet.

PS5 & Next Xbox: Laut den Boundless-Machern sollten wir keine technischen Revolutionen erwarten

James Austin, CEO von Wonderstruck, dazu: „Hinsichtlich der Architektur erwarten wir eine Evolution und keine Revolution. Geht von der doppelten Anzahl an Kernen und Threads sowie einer Verdoppelung des Speichers und einer modernen CPU aus. Zudem gehört eine wesentlich schnellere Speicherlösung zu den erhofften Verbesserungen. Boundless muss eine Menge Daten über den dynamischen Zustand einer persistenten Welt abrufen, die von uns lokal zwischengespeichert werden. Allerdings ist die lokale Festplatte sehr langsam und kann Engpässe verursachen, wenn die Welten angefragt und generiert werden.“

Zum Thema: PS5 und Xbox Next: Bethesda hofft auf stärkeren Cross-Plattform-Ansatz

Mit einem Blick auf „Boundless“ wird ergänzt: „In Boundless würden wir gerne weit mehr Portale gleichzeitig öffnen und rendern können. Auf den High-End-PCs wird das von der Engine bereits unterstützt. Die Hardware ist derzeit allerdings eine echte Einschränkung. Es ist aufregend, sich vorzustellen, wie weit wir Boundless mit einer neuen Reihe von Tools nutzen können.“

Bisher unbestätigten Gerüchten zufolge werden die PS5 und die nächste Xbox-Generation 2020 veröffentlicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Auch nix neues, wissen wir auch schon lang

    (melden...)

  2. samonuske sagt:

    Also diese aussage Überrascht mich jetzt wirklich. Eine Next Gen Konsole die Technisch besser als das Vorgänger Modell ist, aber kein Weltwunder. Das wirft so mit meine ganze Weltanschauung über den haufen. Also ... also ... ich bin Sprachlos... !!! -Sarkasmus-

    Die einzige Evolution, die ich mitbekommen habe außer dem Atari bis SNES Zeitalter. War wohl der Sprung von PS1 zu PS2 und dann noch einmal zur PS3. Da konnte man wirklich den Unterschied feststellen. Aber zur 3 und 4 er. Klar sind Unterschiede vorhanden. Aber leider nicht solche wie der Sprung bei den alten Plattformen. Denke das liegt aber halt am Budge, da so etwas ja nun immer Teurer wird.

    (melden...)

  3. Ridgewalker sagt:

    Am Lüfter wird trotzdem gespart!

    (melden...)

  4. Sturmreiter sagt:

    Hab ich doch letztens erst geschrieben dass es grafisch usw. nichts wirklich neues geben wird. Und genau aus dem Grund sollte man noch paar Jahre mehr darauf warten.

    (melden...)

  5. Buzz1991 sagt:

    @Sturmreiter:

    Die Logik hat Fehler. Betrachte nur mal PS4 und Xbox One, nicht deren Upgrade-Konsolen. Die liegen dem technischen Stand schon ziemlich weit zurück. Vielleicht nicht wie PS3/360, aber auch schon sichtbar. Mit zeitgemäßer CPU, schnellerem und mehr Speicher sowie einer schnelleren GPU könnte man Sonys nächste Titel alle in nativem UHD und 60fps zocken. 2013 kam The Last of Us. Schönes Spiel, damals mit das Beste, was man auf PS3 sehen konnte. Dann kam ein Jahr später das Remaster und danach sah die PS3-Version plötzlich gar nicht mehr schön aus. Das muss nicht jetzt passieren, aber es gibt schon einen Unterschied zwischen schön und viel schöner.

    Nicht zu vergessen die Exklusivtitel. Wieso sollte man sich dem technischen Fortschritt verwehren? Mit neuer Hardware, auf die exklusiv zugeschnitten wird, ist so viel mehr möglich.

    Höchstwahrscheinlich werden uns nach drei Jahren dann ohnehin wieder Upgrade-Modellen erwarten.

    (melden...)

  6. Anonymous sagt:

    Ich muss sie ja auch nicht kaufen.

    (melden...)

  7. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Naja, Fakt ist sie wird mit mindestens mit der OneX den Boden aufwischen.

    (melden...)

  8. MarchEry sagt:

    @BigB

    Davon sollte man doch ausgehen. Wäre schlimm wenn nicht.

    Buzz und auch viele Andere schreiben immer vom nativem UHD/60 Frames. Das wird dermaßen Leistung fressen. Full HD/60 Frames wäre imo die bessere Lösung. Der optische Unterschied zwischen Full HD und 4k ist vorhanden, aber nicht so krass. Allerdings frisst die höhere Auflösung ordentlich Grafikpower. HDR ist da schon das wichtigere Feature...

    (melden...)

  9. MarchEry sagt:

    @BigB

    Die Aussage hätte fast von Michael Pachter kommen können.

    (melden...)

  10. BigB_-_BloXBerg sagt:

    @MarchEry autsch, das tat weh. :/

    (melden...)

  11. Lass Miranda sagt:

    Kinder Kinder, die Playstation hat genauso ihre Daseinsberechtigung wie die Xbox, und wer hier seinen digitalen Schwanzvergleich durchzieht, kann nicht älter als zehn sein 😉 ODER Bloxberg?

    😀

    (melden...)

  12. MarchEry sagt:

    @BigB

    Das sollte nicht weh tun. Aber ist schon sehr unwahrscheinlich, dass Sony Jahre nach der OneX eine Konsole raus bringt, und Diese nicht stärker ist. PS4 Pro 4 Teraflops, OneX 6 Teraflops. Ich vermute mal die PS5 hat keine 5 TF, tendenziell eher 8-10.

    (melden...)

  13. BigB_-_BloXBerg sagt:

    @MarchEry glaube ich auch. Trotzdem denke ich - da Microsoft schon ein Zeichen mit der neuen Konsole gesetzt hat - dass Sony als Marktführer in der Pflicht ist. Ich hoffe wirklich nicht das die Gerüchte über den evtl. Handheld Fokus wahr sind.

    (melden...)

  14. proevoirer sagt:

    Wenn die ps5 erst nach 2020 erscheint, hat ms alles richtig gemacht.
    Warum sollte man sich dann noch ne ps4 zulegen, wenn man für bisschen mehr Geld was viel besseres bekommt?
    Game Pass ist da erhältlich und dazu noch Forza was mittlerweile ja wirklich konkurrenzlos ist.
    Sony sollte nicht so lange warten.
    Ob neue Konsole oder neue Angebote

    (melden...)

  15. Sturmreiter sagt:

    @Buzz1991
    Was die PS4 wirklich drauf hat sehen wir ja wenn RDR2 kommt.
    Das Spiel wird die PS definitiv an seine Grenzen bringen weil es eben so Umfangreich ist.

    Zum Teil hast du ja auch Recht, aber selbst wenn alle Spiele in 60FPS laufen würden Offline wie Online wäre dass für mich kein Grund mir ne neue PS zu holen.

    Selbst mit einem UHD Laufwerk könnte man mich nicht umstimmen.

    Aber wer weiß vielleicht gibt's ja doch noch die ein oder andere Überraschung....
    Ich würde mir ja wünschen Spiele auf der PS5 in 120 fps zu zocken aber das ist wohl eher Wunschdenken und irgendwo auch realitätsfern xD

    (melden...)

  16. Lass Miranda sagt:

    Die Experten setzen sich an einen Tisch und debattieren über die Zukunft des Gamings, lol

    😀

    (melden...)

  17. Rizzard sagt:

    Ich hoffe Sony liefert mit der PS5 auch mal eine leise Konsole.
    Hat jetzt nicht oberste Priorität, aber ein bisschen könnte man sich was vom Konkurrenten abkupfern.

    (melden...)

  18. Tomyi sagt:

    @Lass Miranda
    Stimmt absolut ! 😉 Diese "Technik-Debatten" langweilen mich zu Tode.

    "Gute" Grafik bedeutet nicht auch gleich automatisch "gutes" Spiel.

    So manche Spiele-Gurke hat zwar "grafisch glänzen können", mich spielerisch aber so überhaupt nicht überzeugen können...naja - altes Thema - ich weiß... 😀

    (melden...)

  19. VincentV sagt:

    @proevoirer

    Wow Forza. Das interessiert mich eher 0 :p
    Habe jedoch Hoffnung dank der neuen Studios das ich neben Ori und Cuphead auch mal was anderes auf der Xbox spiele.

    (melden...)

  20. President Evil sagt:

    Also wegen Forza hab ich mir eine Xbox gekauft.
    Eine Woche gezockt und dann bin ich wieder zurück zu Assetto Corsa (war mit GT dasselbe..).
    Also als konkurrenzlos würde ich das nicht bezeichnen...

    In der nächsten Gen werde ich mir keinesfalls wieder beide Konsolen holen.
    Da man eh alle XBox Games am PC zocken kann, gibs eigentlich gar keinen Grund für diese Konsole...

    (melden...)

  21. samonuske sagt:

    Auf was ich mich freue, ist aber auf jeden fall ein neues TES in der Next Gen. Finde gerade bei Rollenspiele, sieht eine lebendige welt immer geil aus. Nicht das mich Klassiker wie FF7 abschrecken würden,im Gegenteil 😉

    (melden...)

  22. Buzz1991 sagt:

    @proveoirer:

    "Warum sollte man sich dann noch ne ps4 zulegen, wenn man für bisschen mehr Geld was viel besseres bekommt?"

    Wie meinst du das? Das Hauptargument für die PS4 bleiben nach wie vor die Exklusivtitel. Ich könnte auch argumentieren "Warum brauche ich eine Xbox One?". Die Xbox One ist ja mittlerweile wirklich nur ein "kastrierter" High End-PC. Hat diese Konsole noch irgendwas Eigenes? Selbst das UI ist ja schon auf Windows zugeschnitten.

    @Sturmreiter:

    Ganz ausschließen würde ich 120fps nicht. Kaz Yamauchi (Polyphony Digital - Gran Turismo) meinte, dass es fantastisch sei (interne Tests) und er das sehr gerne auf PS5 sehen würde. Vielleicht gibt es das dann auch nur für VR, aber vielleicht auch im normalen Spiel (eine Art "Ultra Performance"-Modus).

    @Rizzard:

    Wäre wirklich angebracht. Seit der PS3 baut Sony nur noch eher laute Konsolen. PS1 und PS2 waren noch leise. PS3 und PS4 fuhren bereits ganz schön hoch.

    @Tomyi:

    Da hast du zwar Recht, aber ganz ohne Mehrleistung geht es auch nicht. Mehr Leistung bedeutet auch die Umsetzung neuer Spielmechaniken und anderer Einflüsse auf das Spielgeschehen. Das visuelle Gesamtbild kann gesteigert werden, so dass der eigene Spielspaß steigt. Oder soll FIFA noch wie auf PS2 aussehen? Da kommt doch keine Stadionatmosphäre auf 😉
    Oder alle möglichen Formen von narrativen Erfahrungen, egal ob sowas wie God of War oder ein Detroit: Become Human. Überall ist eine fantastische Präsentation vorhanden, die die Bindung zu den Charakteren stärkt.

    @samonuske:

    TES blieb dieser Generation ja komplett fern. Ich war damals geplättet, weil ich sowas wie Oblivion zuvor nie gespielt habe. Zwei Generationen später mit TES VI, das könnte etwas Unglaubliches werden. Bin riesig gespannt 😀

    (melden...)

  23. Tomyi sagt:

    @Buzz1991 ...es gab doch "TESO" - also die "online-fähige" Variante, die ich mir habe aufschwatzen lassen...(digital) - ich fand das nicht so toll... 🙁 Das habe ich nur einen Tag lang gezockt...die 70 Euro waren echt vergeudet...und die zugehörigen Bonus-DLC's habe ich nie abgeholt, bis die leider "abgelaufen" sind...tja - völlig sinnlos so eine Deluxe- (oder was auch immer das noch war) Version gekauft und nie gespielt... 😀

    (melden...)

Reviews