Assassin’s Creed Odyssey: Darum können die Spieler zwischen einem männlichen und einem weiblichen Helden wählen


Kommentare (4)

In "Assassin's Creed Odyssey" wird den Spielern bekanntermaßen die Möglichkeit geboten, zwischen einem männlichen und einem weiblichen Helden zu wählen. Eine Design-Entscheidung, auf die Game Director Scott Phillips in einem aktuellen Interview noch einmal einging.

Assassin’s Creed Odyssey: Darum können die Spieler zwischen einem männlichen und einem weiblichen Helden wählen

In diesem Monat wurde mit „Assassin’s Creed Odyssey“ der neueste Ableger der erfolgreichen Reihe veröffentlicht, der spielerisch verschiedene Neuerungen mit sich brachte.

Zu diesen gehört unter anderem die Tatsache, dass die Spieler dieses Mal zwischen einem männlichen und einem weiblichen Helden wählen dürfen. Eine Begebenheit, die laut Game Director Scott Phillips in vielen Bereichen für zusätzlichen Aufwand sorgte. So mussten nicht nur die Dialoge in zwei verschiedenen Versionen geschrieben werden, darüber hinaus mussten auch die Animationen angepasst werden, um den Eigenheiten der männlichen und weiblichen Bewegungen gerecht zu werden.

Assassin’s Creed Odyssey: Ubisoft über die zwei spielbaren Helden

Doch warum wurde diese Design-Entscheidung getroffen? Phillips dazu: „Nach der Erfahrung, die wir bei Ubisoft Quebec mit Jacob und Evie Frye bei Assassin’s Creed Syndicate gemacht haben, wussten wir, dass wir mit Odyssey noch weiter gehen wollten, um die Wahl der Protagonisten zu integrieren. Aufgrund des Settings des antiken Griechenlands und vor allem des Spartaner-Hintergrunds der Protagonisten waren wir fest davon überzeugt, dass es zu Assassin’s Creed Odyssey passt.“

Zum Thema: Assassin’s Creed Odyssey: Update 1.0.4 samt Changelog veröffentlicht

Und weiter: „Im Endeffekt ging es darum, mehr Spielern das Gefühl zu vermitteln, dass es wirklich ihr Charakter ist und dass sie ihre ganz eigenen Entscheidungen treffen. Das ist der Schlüssel dessen, was wir mit Odyssey liefern wollten. Ein Spiel, bei dem die Entscheidungen der Spieler jederzeit im Mittelpunkt stehen.“

„Assassin’s Creed Odyssey“ ist für die PS4, die Xbox One und den PC erhältlich.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    Ich geh mal Ezio weiter spielen

    (melden...)

  2. Moonwalker1980 sagt:

    Gute Entscheidung meinerseits Kassandra zu nehmen. Sie ist voll scharf und hat richtig heftige Sprüche drauf, ist immer geil wenn sie jemand schon nur rhetorisch zur Sau macht und jede zweite NPC Lady anbaggert wie ein Kerl! 😀 😀

    (melden...)

  3. StevenB82 sagt:

    Nur schade das die olympischen spiele n schlechter scherz sind

    (melden...)

  4. Lass Miranda sagt:

    Spamwalker: "Sie ist voll scharf" lol, einfach nur *Facepalm*

    (melden...)

Reviews