Destiny 2: Forsaken enthält in Kürze auch direkt die ersten beiden Erweiterungen


Kommentare (0)

Die Verantwortlichen von Bungie haben bekanntgegeben, dass man in Kürze den Erweiterungspass direkt in "Destiny 2: Forsaken" integriert. Somit müssen neue Spieler nur noch die neueste Erweiterung kaufen.

Auf der offiziellen Seite hat Bungie bekanntgegeben, dass man in Kürze die Veröffentlichungspolitik des Online-Shooters „Destiny 2“ etwas umgestalten wird. Demnach wird man ab dem 16. Oktober 2018 auch die beiden Erweiterungen „Fluch des Osiris“ und „Kriegsgeist“ erhalten, wenn man sich „Destiny 2: Forsaken“ kauft.

Dazu heißt es von offizieller Seite: „Jeder Destiny 2-Spieler, der noch keinen Fuß in die Wirrbucht gesetzt hat, braucht somit nur das Forsaken-Upgrade. Unsere Hoffnung ist, dass dies einige der Fragen eliminieren wird, die sich Spieler stellen, wenn sie bei unserer Party dabei sein wollen.“

Mehr: Destiny 2 – Bungie nennt Details zum „Festival der Verlorenen“

Allerdings sollen auch all diejenigen, die die „Forsaken“-Erweiterung bereits gekauft haben, einen Bonus erhalten. Bungie hat eine Sammlung von Veteranen-Prämien zusammengestellt, um sich bei allen Spielern zu bedanken, die von Anfang an bei „Forsaken“ mit von der Partie gewesen waren. Jeder Hüter, der die Erweiterung vor dem 16. Oktober 2018 gespielt hat, wird ein einzigartiges Emblem, einen einzigartigen Shader, den Messertrick- sowie den Münzwurf-Emote und ein Paket aus Verbrauchsgegenständen erhalten.

Weitere Meldungen zu .
Reviews