Uncharted: Regisseur macht Angaben zum Fortschritt des kommenden Kinofilms mit Tom Holland


Kommentare (10)

Auch wenn der kommende "Uncharted"-Kinofilm für den zuständigen Regisseur Shawn Levy die Priorität zu haben scheint, lassen genauere Angaben zum Drehstart des Films noch auf sich warten.

Uncharted: Regisseur macht Angaben zum Fortschritt des kommenden Kinofilms mit Tom Holland

Auch wenn das Skript zum kommenden „Uncharted“-Kinofilm wohl schon lange fertig ist, so lassen genauere Details zum Fortschritt der Produktion noch auf sich warten. Bestätigt wurde bereits, dass der „Spider-Man Homecomming“-Star Tom Holland in die Rolle des jüngeren Nathan Drake schlüpfen soll. Darüber hinaus ist aber noch nicht mehr bekannt.

Der für den Film zuständige Director Shawn Levy hat in einem aktuellen Interview mit The Playlist aber über das Projekt auf Basis von Naughty Dogs Action-Adventure-Serie gesprochen. Da der Regisseur mit „Starman“ und „Uncharted“ bereits zwei neue Projekte angenommen hat, stellt sich die Frage, welcher Film als nächstes gedreht wird.

Zum Thema: Uncharted: Inoffizieller Kurzfilm mit Nathan Fillion in der Hauptrolle veröffentlicht

Wie Levy im Interview bestätigte, sieht es so aus, als würde „Uncharted“ die Priorität haben: „Ich meine, im Moment ist ‚Uncharted‘ am nähsten an der Startlinie, da es ein riesiger Titel ist. Wir haben jetzt ein sehr gutes Drehbuch und wir haben mit Tom Holland unseren Star. Das ist jetzt abhängig vom Zeitplan und dem zusätzlichen Casting. Aber ich würde jetzt sagen, dass das der nächste Titel zu sein scheint. Und es ist ein Film, auf den ich sehr gespannt bin.“

Aber auch mit dieser Aussage bleibt es noch ungewiss, wann die Dreharbeiten am „Uncharted“-Film starten sollen. Die bisherigen Hinweise deuten an, dass in der Story ein jüngerer Nathan Drake im Mittelpunkt steht, wahrscheinlich zu der Zeit, als er den Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan kennen lernt.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. vangus sagt:

    Nicht schon vorher rummeckern. Alle haben vorher über Daniel Craig als Bond gemeckert, und gleich nach der erste Szene von Casino Royale war alles vergessen...

    Tom Holland wird seine Sache schon machen, wichtig ist, das der Film an sich gut wird und am aller wichtigsten ist, dass man nicht irgendwelchen Müll aus dem Spielgameplay übernimmt. Derartige Szenen sind an Lächerlichkeit kaum zu überbieten und diese sind es, warum Spielverfilmungen immer so beschissen sind. Die sollen einen ernstzunehmenden Film machen und keine bescheuerte Videospielhommage. Nicht das Tom Holland nachher die Klippen entlang klettert, das wäre so schwachsinnig...

    (melden...)

  2. SkywalkerMR sagt:

    Jeder will einen Film mit einem erwachsenen Drake, und nicht so nem pubertierenden Schmierfink, der nicht mal ansatzweise wie der Originalcharakter aussieht. Ich denke das gibt schon Anlass zur Kritik im Vorfeld.

    (melden...)

  3. IamYvo sagt:

    Es geht um den jungen Drake und da passt Holland schon ganz gut.

    (melden...)

  4. Inkompetenzallergiker sagt:

    Der Kurzfilm mit Nathon Fillion als Drake war sooooo geil, ich hoffe der spielt auch im Kino den erwachsenen Drake!

    (melden...)

  5. SkywalkerMR sagt:

    @IamYvo: Nein, passt er nicht.

    (melden...)

  6. Claire4815 sagt:

    Ähm, doch, tut er.

    (melden...)

  7. vangus sagt:

    Muss auch nicht zu 100% passen. Das Passende kommt mit der Rolle, mit dem Charakter, das muss sitzen, das entscheidet am Ende, wie sehr Tom Holland ein Nathan Drake ist.

    Der Film kommt jetzt eh mit Holland, entweder man heult die ganze Zeit rum oder man freut sich auf ein Uncharted-Kino-Abenteuer, welches so oder so begeistern wird, wenn der Film an sich stark wird.

    Oder der Film wird so scheiße wie die neue Tomb Raider-Verfilmung , was natürlich sehr wahrscheinlich ist, dann hat sich die Diskussion eh erledigt... 😉

    (melden...)

  8. SkywalkerMR sagt:

    Dann heule ich lieber die ganze Zeit rum 🙂

    (melden...)

  9. vangus sagt:

    @SkywalkerMR

    Na gut, heul doch! Ich heul jedenfalls erst rum, wenn der Film scheiße ist 😉
    Nee ich werde mit ziemlicher Sicherheit schon nach dem ersten Trailer rumheulen, dann können wir gern gemeinsam heulen...

    (melden...)

Reviews