Uncharted: Inoffizieller Kurzfilm mit Nathan Fillion in der Hauptrolle veröffentlicht


Kommentare (17)

Ende der vergangenen Woche deutete der Schauspieler Nathan Fillion eine bevorstehende Ankündigung zu "Uncharted". Wie sich herausstellte, versteckte sich hinter dieser ein knapp 15 Minuten langer und inoffizieller Kurzfilm.

Uncharted: Inoffizieller Kurzfilm mit Nathan Fillion in der Hauptrolle veröffentlicht

Ende der vergangenen Woche meldete sich der Schauspieler Nathan Fillion über die Online-Plattform Instagram zu Wort und deutete eine bevorstehende Ankündigung zur „Uncharted“-Reihe an.

Besonders optimistische Zeitgenossen gingen schnell davon aus, dass sich diese um einen möglichen Nachfolger oder die Verfilmung zu „Uncharted“ drehen könnte. Wie wir mittlerweile wissen, trifft beides nicht zu. Stattdessen bezog sich Nathan Fillion auf einen inoffiziellen Kurzfilm zur „Uncharted“-Reihe, der ab sofort zur Verfügung steht.

Uncharted: Ein inoffizieller Kurzfilm mit Nathan Fillion steht bereit

Der besagte Film bringt es auf eine Länge von knapp 15 Minuten und steht unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht bereit. Genau wie es bereits in der Videospielvorlage der Fall ist, schlittert Drake auch dieses Mal in verschiedene kritische Situationen, die er auf seine unnachahmliche Art und Weise meistert.

Zum Thema: The Last of Us & Uncharted: Verfilmungen kommen laut Naughty Dog nur langsam voran

Während Nathan Fillion in die Rolle von Nathan Drake schlüpft, fungierte Allan Ungar als Regisseur des Ganzen. Dieser machte auf dem internationalen Parkett in den vergangenen Jahren mit Werken wie „Gridlocked“ oder „Tapped Out“ auf sich aufmerksam.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Menhir sagt:

    Irgendwie finde ich die Darsteller nicht grad passend gewählt, wirkt nicht so ansprechend wie ich es mir gewünscht hätte.

    (melden...)

  2. Lustmolch sagt:

    Also Nathan Fillion passt ,meiner Meinung nach , perfekt zu der Rolle als Drake. Damals dachte ich mir auch ,dass er nicht mehr passt , da er bei Castle einiges zugenommen hatte. Aber anscheinend hat der Mann sich wieder in Form gebracht. Der passt wie die Faust auf's Auge.

    Da frag ich mich eher ,warum Sony dies nicht sieht und stattdessen zu einem Jungspund wie Tom Holland greifen will. Klar ist er zur Zeit gefragt wegen den Marvel Filmen und Sony denkt natürlich an den möglichen Gewinn dadurch, aber schade ist das schon.

    Wenn schon Sony : This is for the players

    Dann auch bitte : Nathan Fillion = Drake

    (melden...)

  3. Saro Isamura sagt:

    Chris pratt for nathan drake

    (melden...)

  4. Karottenmuffin sagt:

    @Lustmolch
    Der Uncharted Film mit Tom Holland soll ja die Jugend von Nathan Drake zeigen, so wie in einigen Rückblenden in den Spielen. Und da es ja sogar eine Filmreihe werden soll, ist es also sehr wahrscheinlich, dass man auch einen älteren Nathan zu sehen bekommen und da ist ja noch nicht bekannt, wer diesen dann spielen soll. Also ist Fillion noch nicht vom Tisch.

    (melden...)

  5. Karottenmuffin sagt:

    @Saro Isamura
    Würde ich auch extrem passend finden.

    (melden...)

  6. Janno sagt:

    Klasse Fanfilm. Und Fillion ist einfach PERFEKT in dieser Rolle.

    (melden...)

  7. Scobee sagt:

    Ich finde Joe Flanigan, der Commander Shepard aus Stargate Atlantis, optisch für die beste Wahl

    (melden...)

  8. Lustmolch sagt:

    @Karottenmuffin

    Ich denke eher, dass wenn dieser Film nicht gut ankommen wird, dann ich das eh vom Tisch alles.
    Und wenn er gut ankommen wird , dann werden wir sicherlich mehr von dem Jungen Drake sehen, weil Sony dann wahrscheinlich eher den finanziellen Erfolg sehen will, als das wir einen älteren Drake sehen werden.

    Aber wie gesagt, dass ist ja nur meine persönliche Meinung /Befürchtung. Ich würde halt lieber einen erfahrenen Drake sehen, der so ist wie man ihn aus den Spielen kennen und lieben gelernt hat und dann eher den jungen Drake in Rückblenden einfügen. So wie im Spiel.

    (melden...)

  9. Saro Isamura sagt:

    @karotte seine kampfszene im neuen jurassic park war richtig uncharted like

    @all. Nur das tom holland ein viel besserer schauspieler ist als nathan fillion. Leute der uncharted film muss ein blockbuster werden und nicht castle im dschungel

    (melden...)

  10. Lustmolch sagt:

    @Saro Isamura

    da sieht man halt das Geschmäcker unterschiedlich sind. Für mich persönlich muss ein Blockbuster/Guter Film aber auch Charakterschauspiel besitzen. und da sehe ich z.B. Nathan Fillion vor Tom Holland. Bombastische Effekte und endloses CGI hin oder her.

    Und bei Chris Pratt ist, meiner Meinung nach, nicht mal annähernd eine Ähnlichkeit zu Drake da. 🙂

    (melden...)

  11. DDoubleM sagt:

    Tom Holland ein viel besserer Schauspieler als Fillion.

    Okay... Äh, nö!

    (melden...)

  12. Karottenmuffin sagt:

    @Lustmolch
    Also meiner Meinung nach gibt es rein optisch betrachtet, aktuell kaum einen anderen Schauspieler, der besser für die Rolle des erwachsenen Nathan Drake geeignet wäre, als Chris Pratt. Und abgesehen davon, würde er auch aufgrund seines mehr als nur respektablen humorvollen Schauspiel gut in die Rolle passen.

    (melden...)

  13. SkywalkerMR sagt:

    Chris Pratt, L O L !
    Habt ihr euch schon mal die Stimme von dem rothaarigen, eckratglatzigen Fettwanst angehört? Was haben hier manche für eine Wahrnehmung? 😀 Der passt genauso wenig wie Tom Holland.
    Hier sollten auch manche mal unterscheiden zwischen Sony Pictures und Sony Game Studio. Sony Pictures hat bis jetzt alles in den Sand gesetzt, was man filmisch in den Sand setzen kann.
    Wenn hier manche glauben, dass ein Chris Pratt allein schon ein guter Faktor wäre, dann gute Nacht 😀

    (melden...)

  14. Ace-of-Bornheim sagt:

    Ich bin Begeistert! 1a Schauspieler,hochkarätige Filmtechnik + Crew und beim Schusswechsel wird uns zuliebe auch noch mal kurz in die 3rd Person Ansicht aus'm Spiel gewechselt. Nathan Fillion & Stephen Lang sind übrigens Besetzungen,die wie die Faust auf's Auge passen. Nur billig war der Spass trotz der kurzen Laufzeit sicher nicht. Finde es trotzdem toll,das es solche Projekte gibt. Applaus!

    (melden...)

  15. Karottenmuffin sagt:

    @Skywalker
    Hast du dir Chris Pratt in den letzten 3/4 Jahren mal angesehen? Er hat sich seit Parks and Recreation nämlich ziemlich verändert und ist aktuell alles andere als schlecht in Form. Und was du gegen seine Stimme hast verstehe ich auch nicht nicht so recht, der gute Mann gehört meiner Meinung nach sogar zu den wenigen US-Amerikanern, die man sehr gut verstehen kann und darüber hinaus spricht er sogar sehr akzeptabel und verständlich Deutsch.

    (melden...)

  16. Inkompetenzallergiker sagt:

    Boah das kam überraschend und ich finde es ist phantastisch geworden! Ich hoffe Fillion spielt Drake in einem vollen Spielfilm, dann kann vor mir aus auch Holland in ein paar kurzen Rückblenden den jungen Drake spielen...

    Gleich noch mal angucken, das waren 15 Minuten voller Spaß 😀

    (melden...)

Reviews