Assassin’s Creed Origins Guide: Das solltet ihr über Crafting und Rohstoffe wissen


Kommentare (2)

Wie in vielen anderen "Open World"-Spielen könnt ihr auch in "Assassin's Creed Origins" diverse Verbesserungen selbst herstellen. Hierfür benötigt ihr im Grunde nur ein paar Materialien, die ihr in der Spielwelt findet. Wie ihr diese zuverlässig ortet und beim Sammeln Zeit spart, verraten wir in diesem Guide.

In „Assassin’s Creed Origins“ verbessert ihr eure Stärke durch das Anlegen besserer Waffen. Während neue Monturen lediglich einen kosmetischen Nutzen haben, könnt ihr dennoch weitere Werte verbessern. Mit den richtigen Rohstoffen lassen sich in „Assassin’s Creed Origins“ einige Aspekte eures Charakters verbessern.

Assassin’s Creed Origins Guide: Erhebliche Verbesserungen dank Crafting

Assassins Creed Origins Guide - Crafting und Rohstoffe

In eurem Inventar-Menü findet ihr unterhalb eurer Waffen und Montur die möglichen Crafting-Optionen. Hier könnt ihr beispielsweise neue Hilfsmittel herstellen, aber auch eure Werte und Attribute verbessern.

  • Versteckte Klinge: Erhöht den Schaden der versteckten Klinge
  • Köcher: Erhöht die maximale Pfeilmenge
  • Stabilisierungshandschuh: Erhöht den Fernkampfschaden
  • Armschiene: Erhöht den Nahkampfschaden
  • Brustschutz: Erhöht die Gesundheit

Assassin’s Creed Origins Guide: Rohstoffe beschaffen

Um etwas herzustellen, benötigt ihr zunächst natürlich die richtigen Rohstoffe. Diese findet ihr oftmals in Kisten und anderen lootbaren Behältnissen. Auch Soldaten tragen des Öfteren Rohstoffe bei sich. Ihr könnt jedoch auch gezielt auf die Suche nach einem bestimmten Material gehen. Hier kann euch Senu helfen. Mithilfe eures Vogels findet ihr Stellen, an denen ein bestimmter Rohstoff besonders häufig vorkommt und könnt diesen markieren.

Assassins Creed Origins Guide - Crafting und Rohstoffe 02

Handelt es sich bei dem Rohstoff, den ihr aktuell sucht, um ein tierisches Produkt, steht euch eine Jagd bevor. Erledigt ihr Tiere, könnt ihr sie anschließend looten, um so an die benötigten Materialien zu gelangen. Manche Häute sind besonders selten. Habt ihr etwas Glück, findet ihr aber auch hiervon größere Ansammlungen. So gibt es beispielsweise kleine Inseln, auf denen sich besonders viele Krokodile tummeln.

Holz, Eisen, Kupfer und ähnliche Rohstoffe könnt ihr nur schlecht gezielt suchen. Überfallt am besten Transporte zu Schiff oder per Kamel und plündert die Kisten. Ihr könnt aber auch Ausrüstungsgegenstände zerlegen, die ihr nicht länger benötigt. Anderseits könnt ihr diese aber auch verkaufen. Mit dem so verdienten Geld könnt ihr mit dem richtigen Skill gezielt Rohstoffe bei Händlern einkaufen.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. SchnaebiBoy sagt:

    Das kommt doch schon im Tutorial vor...

    (melden...)

  2. Nnoo1987 sagt:

    flach wie ein pfütze mit einem ozean an mikrotransaktionen

    (melden...)

Reviews